Noch auf der Suche nach einer coolen Location für eure Hochzeit? Dann schau doch gleich mal in meiner Kategorie echte Hochzeiten vorbei. Da findest du in jedem Artikel eine Location in Bayern oder Österreich und kannst dir anschauen, wie andere Paare dort gefeiert haben. Ein neues Highlight habe ich gleich hier in dieser Reportage von Fotograf Daniel Willinger: Evelyn und Alper haben sich nämlich für ihre klassisch-romantische Hochzeit die Kulisse der alten Galopprennbahn Wien ausgesucht, genauer die Kaiserloge Freudenau – ein Ort mit dem Wahnsinns-Charme des 19. Jahrhunderts. Die standesamtliche Trauung fand unter freiem Himmel statt, die anschließende Feier in den historischen Räumen der Tribüne – schief gelaufen sind natürlich auch ein paar Dinge wie bei jeder ordentlichen Hochzeit. Mein Rat ist immer: Einfach darüber lachen. So wie Evelyn und Alper es getan haben. Und ein paar Tipps aus Fotografensicht bekommt ihr weiter unten auch noch!

Das Getting Ready

Location-Tipp: Trauung und Hochzeit an der alten Galopprennbahn in WIen

Location-Tipp: Trauung und Hochzeit an der alten Galopprennbahn in WIen

Location-Tipp: Trauung und Hochzeit an der alten Galopprennbahn in WIen

 

Eine windige Trauung

Die beiden haben eine multikulturelle Hochzeit mit ihren österreichischen und türkischen Gästen gefeiert. Am Tag der Trauung windete es ziemlich stark. Erst wehte es ein Glas Wasser um und auf das Kleid der Trauzeugin, dann flatterten die Unterlagen der Standesbeamtin davon, und schließlich konnte die Dolmetscherin vor lauter Rührung nicht mehr ihre Tränen verbergen und begann leise zu schniefen während sie ihre Texte vortrug.

Location-Tipp: Trauung und Hochzeit an der alten Galopprennbahn in WIen

Location-Tipp: Trauung und Hochzeit an der alten Galopprennbahn in WIen

 

 

Das Paarshooting & Tipps von Daniel Willinger

Immer wieder finde ich ja spannend, wie unterschiedlich Fotografen die Paarfotos umsetzen. Noch spannender ist aber, was sie von ihren Erlebnissen bei Hochzeiten erzählen können. Daniel habe ich daher gebeten, euch mal seine besten Tipps aus der Erfahrung der vergangenen Trauungen und Feiern aufzuschreiben. Und hier kommen sie, die best of Fotografentipps:

  1. „Wenn ihr wie Evelyn und Alper eine Zeremonie im Freien plant, bedenkt den Sonnenstand zur Zeit der Zeremonie oder noch besser: organisiert euch einen schicken Pavillon. So habt ihr bei Sonnenschein etwas Schatten und müsst nicht dauernd blinzeln und bei Regen ist man auch geschützt!“
  2. „Stichwort „Unplugged Wedding!“: Informiert eure Gäste, dass ihr einen professionellen Fotografen engagiert habt und dass sie ihre Handys und mitgebrachten Spiegelreflexkameras doch bitte eingepackt lassen sollen, der Tag bleibt am besten in Erinnerung wenn man ihn mit eigenen Augen lebt, nicht auf einem Display.“
  3. „Wie das perfekte Bild aussieht? Da fällt mir zunächst dieses Zitat von Vince Lombardi ein: ‚We are going to relentlessly chase perfection, knowing full well we will not catch it… In the process we will catch excellence‘. Seitdem ich das vor einiger Zeit gelesen habe, lässt es mich nicht mehr los. Ich weiß nicht ob es so etwas wie das perfekte Bild gibt, und wenn ist das ein sehr subjektives Empfinden, aber das ist auch der Punkt, den ich an der Fotografie so faszinierend finde: ein und dasselbe Bild kann bei verschiedenen Menschen teils stark unterschiedliche Reaktionen hervorrufen.“

 

 

Die Kaiserloge als Location

 

Location-Tipp: Trauung und Hochzeit an der alten Galopprennbahn in WIen

Location-Tipp: Trauung und Hochzeit an der alten Galopprennbahn in WIen

Location-Tipp: Trauung und Hochzeit an der alten Galopprennbahn in WIen

Location-Tipp: Trauung und Hochzeit an der alten Galopprennbahn in WIen

Location-Tipp: Trauung und Hochzeit an der alten Galopprennbahn in WIen

Location-Tipp: Trauung und Hochzeit an der alten Galopprennbahn in WIen

Location-Tipp: Trauung und Hochzeit an der alten Galopprennbahn in WIen

Location-Tipp: Trauung und Hochzeit an der alten Galopprennbahn in WIen

Location-Tipp: Trauung und Hochzeit an der alten Galopprennbahn in WIen

 

Das will euch das Paar noch als Tipp mit auf den Weg geben

Ich habe Evelyn nach ihren Tipps gefragt, die sie aus ihrer Hochzeits-Erfahrung an euch weitergeben würde: „Auch wenn man kurz (ein halbes Jahr, manche planen über ein Jahr im Voraus) vor der Hochzeit mit der Planung beginnt, kann das Fest noch immer traumhaft werden. Kommuniziert genau, was ihr möchtet. Bei uns gab’s keine Spiele oder Reden. Mir persönlich tut es leid, dass es nicht mehr Abendplanung gab. Das hat leider gefehlt.

 

Fotos: Daniel Willinger
Standesamt/Location: Kaiserloge Freudenau
Brautkleid: Atelier 7
Brautschmuck: Anna Haarschmuck
Styling: Joels Dreamhair
Floristik: Blumenzimmer
Papeterie: Selbst gemacht
Gastgeschenk: Keks, Fliese
Torte: Schnabulerie
Motto/Stil: Austro-Türkische Fusion
Konzept/Farbpalette: Bordeaux, Navy, Türkis

 

Hallo und Servus

Auf meinem Hochzeitsblog findest du Inspirationen und Infos rund ums Heiraten in Bayern und Österreich. Mit meinen Artikeln will ich dir auf unterhaltsame Weise Tipps für deine Hochzeitsplanung geben. Im Branchenbuch findest du zudem meine ganz persönlichen Dienstleister-Empfehlungen.

Hochzeitsgezwitscher gibt es seit 2014, als ich meine eigene Hochzeit plante. Seither blogge ich nicht nur, sondern begleite einige meiner Leser auch über Monate als Beraterin.

Übrigens: 2018 erscheint das erste Hochzeitsgezwitscher-Buch! Mehr…

ANZEIGEN

Dienstleister für Bayern & Österreich

Der Hochzeitsplaner von mir für euch im Buchformat

Online-Shops

Hochzeit11_300x250

TEXTE & BERATUNG FÜR HOCHZEITS-PROFIS

“Hochzeitsliga


Instagram / @hochzeitsgezwitscher.de