Eigentlich wollten wir in diesem Deko-Laden neulich ja “nur mal schauen”, also, das heißt, ich wollte nur mal schauen.

Ich: “Ohhhh, schau mal, so viele Bänder!”
Er: “Ja, ganz prima, da drüben gibt’s…”
Ich:  “…Ui, und in rosa! Und pink! Und…”
Er (leicht panisch): “Pink?! Was willst du denn damit?!”
Ich: “Och, das könnten wir doch für die Hochzeit…”
Er (stark panisch): “…auf-k-e-i-n-e-n Fall!”

Äh, ja… Ihr seht, wie’s ausgegangen ist, ich konnte mich einfach nicht beherrschen. Immerhin habe ich es für meine erste DIY-Anleitung des Hausfriedens Willen bei weißen Servietten belassen. Und genau um die geht es: Servietten. Sie müssen auf den Tisch, soviel ist klar. Nur wirklich sexy ist das nicht, wenn da diese weißen Tücher einfach so gefaltet rumliegen. Also muss Farbe ins Spiel. In meinem Fall pinke Farbe, versteht sich. Oder Rosa, oder Altrosa. Ich kann mir auch vorstellen, dass das gemischt ganz hübsch aussehen kann, ein Platz mit der pinken Variante dekoriert, der daneben mit der rosa Variante und so weiter. Ihr könnt auch zusätzlich noch ein kleines Röschen dazustecken, das lockert das Besteck-Bouquet zusätzlich auf.

Aber nun zur Anleitung für alle DIY-Fans unter euch:

K1024_10

  • Servietten 40×40 cm
  • Dekobänder in beliebigen Farben (ca. 1 cm breit)
  • Gehäkeltes Vintage-Band (ca. 3 cm breit)
  • Bindfaden

1. Die Servietten

Serviette vor euch hinlegen, die untere Hälfte zu ca. 3/4 über die obere Hälfte legen (Bild 1), dann den oben liegenden Teil zur Hälfte nach unten klappen (2). Das Ganze umdrehen (3), ein Drittel von links nach rechts klappen (4), das rechte Drittel von rechts nach links klappen (5), umdrehen – fertig (6).

K1024_1-3_2 K1024_4-6_2

2. Die Bänder

Jetzt müsst ihr nur noch die Bänder auf ca. 30 cm schneiden, das schmale auf das breite Band legen und die Enden mit zwei Stichen und einem Bindfaden vernähen.

3. Dekorieren und freuen

Hallo und Servus

Auf meinem Hochzeitsblog findest du Inspirationen und Tipps und Infos rund ums Heiraten in München, Bayern und Österreich. Mit meinen Artikeln will ich dir auf unterhaltsame Weise Tipps für deine Hochzeitsplanung geben. Im Branchenbuch zeige ich dir zudem meine ganz persönlichen Dienstleister-Empfehlungen.

Hochzeitsgezwitscher gibt es seit 2014, als ich meine eigene Hochzeit plante. 2018 ist nun das erste Hochzeitsgezwitscher-Buch erschienen, 2019 kommen zwei weitere Bände aus der Reihe heraus. Mehr…

ANZEIGEN

Dienstleister für Bayern & Österreich

Der Hochzeitsplaner von mir für euch im Buchformat

Online-Shops

Hochzeit11_300x250

TEXTE & BERATUNG FÜR HOCHZEITS-PROFIS

“Hochzeitsliga


Instagram / @hochzeitsgezwitscher.de