13. Februar 2016

Ganz schön lang ist’s her, seit ich euch zuletzt eine meiner Kirchenentdeckungen gezeigt habe. Für alle, die die Rubrik noch nicht kennen: Ich stelle euch hier Kirchen vor, die einfach besonders schön sind. Warum? Weil die Kirche der Heimatgemeinde manchmal einfach keine romantische Offenbarung ist oder zu weit weg von der Traumlocation oder am Hochzeits-Wunschtermin bereits ausgebucht oder oder oder. Also zeige ich euch Alternativen. Diesmal geht’s mit der Münchner Hochzeitsfotografin Jelena Moro an den Tegernsee, genauer nach Rottach-Egern.

Dort steht nur wenige Meter vom See entfernt die Pfarrkirche St. Laurentius des Erzbistums München und Freising. Seit dem 15. Jahrhundert läuten bereits an dieser Stelle die Kirchenglocken. Das barocke Innere und die zarten gelb-rosa Stuckelemente kamen im 17. und 18. Jahrhundert dazu. Und für alle Kunstfreunde unter euch: das Gemälde des Altars stammt von niemand geringerem als Georg Asam. Übrigens: Das Paar hat nach der Trauung an einer meiner Lieblingslocations rund um den Tegernsee gefeiert – wo und wie, das könnt ihr hier noch einmal genau nachlesen.

Die Kirche St. Laurentius in Rottach-EgernDie Kirche St. Laurentius in Rottach-EgernDie Kirche St. Laurentius in Rottach-EgernDie Kirche St. Laurentius in Rottach-EgernDie Kirche St. Laurentius in Rottach-Egern

Fotos: Jelena Moro, München

Tausche dich mit uns aus


{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Stöbere weiter im Blog

Inspiration in Pink, Rosa und Weiß am Tegernsee – eine Hochzeitsreportage von Stefan Krovinovic alias skop

Finde deine Hochzeits-Dienstleister


Fotograf:innen, Goldschmied:innen, Locations und mehr – Menschen, die wir dir aus ganzem Herzen empfehlen.