Zauberhaft? Märchenhaft? Schlicht: perfekt?! Bei der Suche nach den geeigneten Worten für diese Hochzeit stapeln sich in meinem Kopf die Superlative. Warum, das seht ihr gleich auf den Bildern. Na gut, und diese klitzekleinen Faktoren könnten wohl auch dazu beitragen: Das Wetter? Ein Traum. Die Braut? Entzückend. Die Location? Zum Dahinschmelzen. Die Details? Liebevoll. Die Bilder? Ein Gedicht, eingefangen übrigens von der lieben Ishtar Najjar, die ich euch hier bereits vorgestellt hatte. Die Deko? Öhm, ja, ihr kennt meine Schwäche für Rosa?! Kurz: Bei der Hochzeit von Fotografin Annett am Schliersee passte einfach alles. Sogar der Hund hat diesen Zum-Niederknien-Blick.

Dass die liebe Annett eine Traumhochzeit feiern würde, war mir spätestens ab dem Moment klar, als wir vor rund einem Jahr in einem Münchner Café saßen. Damals erzählte sie mir von ihrer Art zu fotografieren – und von ihrer großen Liebe, der sie im Herbst 2015 das Ja-Wort geben würde. Das Ergebnis seht ihr nun auf den Bildern dieser Reportage.

Allen, die auf der Suche nach außergewöhnlichen Ideen für ihre Hochzeit sind, empfehle ich die Abschnitte zur Trauung und zur Torte im Speziellen anzuschauen.

Wer nach Inspirationen für eine Trachtenhochzeit, Deko mit natürlichen Elementen oder einfach der Farbe Rosa ist, möge doch seinen geneigten Blick insbesondere auf Dirndl, Brautfrisur, Brautstrauß und Deko werfen.

Alle anderen dürfen einfach nur genießen.

Das Getting Ready

Glitzerschuhe zum Dirndl – yesss…! Passend dazu die Clutch von lille mus und ein Kranz aus echten Blumen – fertig ist die Trachtenbraut.

Ein Kranz aus rosa Rosen und Schleierkraut als Braut-Haarschmuck

Ein Kranz aus rosa Rosen und Schleierkraut als Braut-Haarschmuck

Jimmy Choo Pumps zur Dirndhochzeit

Jimmy Choo Pumps zur Dirndhochzeit

 

Das Paarshooting am Schliersee

Ich würde mal sagen: Hoch lebe eine Fotografin, die mit diesem knalligen Licht so umgehen kann wie Ishtar, oder? Das Ergebnis ist ein Traum, die Lichtverhältnisse waren aus fotografischer Sicht sicher eine Herausforderung.

Dass das Shooting und die Trauung am Schliersee stattfanden, hatte übrigens einen guten Grund. Annett erzählt: “Anfang Februar letzten Jahres, an einem wunderschönen Wintertag, kniete Alex am Schliersee bei einem Spaziergang nieder und hielt um meine Hand an. Da wir dort schon viele schöne Stunden verbracht haben, war schnell klar, dass wir am Schliersee gerne auch unsere standesamtliche Hochzeit feiern möchten.”

Brautstrauß in rosa passend zum Dirndl

Eine Hochzeit am Tegernsee, stilecht im Dirnd und mit Feier in der Alpenrose

Eine Hochzeit am Tegernsee, stilecht im Dirnd und mit Feier in der Alpenrose

Eine Hochzeit am Tegernsee, stilecht im Dirnd und mit Feier in der Alpenrose

Eine Hochzeit am Tegernsee, stilecht im Dirnd und mit Feier in der Alpenrose

Eine Hochzeit am Tegernsee, stilecht im Dirnd und mit Feier in der Alpenrose

Eine Hochzeit am Tegernsee, stilecht im Dirnd und mit Feier in der Alpenrose

Eine Hochzeit am Tegernsee, stilecht im Dirnd und mit Feier in der Alpenrose

Eine Hochzeit am Tegernsee, stilecht im Dirnd und mit Feier in der Alpenrose

Eine Hochzeit am Tegernsee, stilecht im Dirnd und mit Feier in der Alpenrose

Eine Hochzeit am Tegernsee, stilecht im Dirnd und mit Feier in der Alpenrose

Eine Hochzeit am Tegernsee, stilecht im Dirnd und mit Feier in der Alpenrose

Eine Hochzeit am Tegernsee, stilecht im Dirnd und mit Feier in der Alpenrose

Trauung im Rathaus von Schliersee

Der Trausaal in Schliersee ist urig, bayerisch – und einfach etwas ganz Spezielles. Der kleine Erker bietet traditionell Platz für Musiker, die die Trauung begleiten. Bei Annett und ihrem Mann war es ein Zitherspieler. Eine schöne Idee: Die Alternative zum Ringtausch, für die sich die beiden entschieden haben. Statt Trauringen gab’s nämlich Traubänder, genauer brasilianische Glücksbändchen. Drei Knoten soll man machen, jeder steht für einen Wunsch. Sobald das Band abfällt, gehen der Sage nach die drei Wünsche in Erfüllung. Warum das Ganze? Die beiden wollen im Sommer noch kirchlich heiraten. Dann wollen sie sich die Eheringe gegenseitig anstecken. In der Zwischenzeit sind die Bänder das symbolische Zeichen ihrer Verbindung. Übrigens: Wenn ihr euch noch weitere Bilder von einer Trauung im Schliersee’er Rathaus anschauen wollt: Die erste echte Hochzeit auf meinem Blog fand auch dort statt!

Eine Hochzeit am Tegernsee, stilecht im Dirnd und mit Feier in der Alpenrose

Eine Hochzeit am Tegernsee, stilecht im Dirnd und mit Feier in der Alpenrose

Eine Hochzeit am Tegernsee, stilecht im Dirnd und mit Feier in der Alpenrose

Eine Hochzeit am Tegernsee, stilecht im Dirnd und mit Feier in der Alpenrose

Eine Hochzeit am Tegernsee, stilecht im Dirnd und mit Feier in der Alpenrose

Eine Hochzeit am Tegernsee, stilecht im Dirnd und mit Feier in der Alpenrose

Eine Hochzeit am Tegernsee, stilecht im Dirnd und mit Feier in der Alpenrose

Eine Hochzeit am Tegernsee, stilecht im Dirnd und mit Feier in der Alpenrose

Eine Hochzeit am Tegernsee, stilecht im Dirnd und mit Feier in der Alpenrose

Eine Hochzeit am Tegernsee, stilecht im Dirnd und mit Feier in der Alpenrose

Eine Hochzeit am Tegernsee, stilecht im Dirnd und mit Feier in der Alpenrose

Eine Hochzeit am Tegernsee, stilecht im Dirnd und mit Feier in der Alpenrose

Eine Hochzeit am Tegernsee, stilecht im Dirnd und mit Feier in der Alpenrose

Eine Hochzeit am Tegernsee, stilecht im Dirnd und mit Feier in der Alpenrose

 

Die Feier im Hotel Alpenrose in Bayrischzell

Ein herzlicher Empfang, ein großartiges Service-Team und die gekonnte architektonische Verbindung eines “modernen Alpenstils mit 70er-Jahre-Elementen”. So beschreibt Annett die Location, das Hotel Alpenrose in Bayrischzell nahe des Schliersees.

Die Deko spricht für sich: Annett liebt Rosa wie ich auch. Die Verbindung von modernen Elementen wie den Rosetten mit der holzgetäfelten Stube und Annetts selbstgestalteten Holzscheiben-Vasen-Kerzen-Arrangements sind einfach zauberhaft anzusehen. Einer Erklärung bedürfen dagegen vielleicht die Bilder, bei denen Annett die Schürze des Dirndls umgebunden wird: Links gebunden heißt unverheiratet, rechts verheiratet.

Und auf noch ein Detail will ich eure Aufmerksamkeit lenken: Die Tortenfiguren nämlich. Eigentlich sind sie ja längst nicht mehr angesagt. Was man heute stattdessen so hat sind echte Blumen auf der Torte und Beeren. Aber wer sagt denn eigentlich, dass “man” das so und so machen muss und nicht anders?! Ich finde: Wenn die Figuren so aussehen wie in diesem Fall, nämlich liebevoll gestaltete Mini-Abbilder des Paares sind, dann sind solche Figuren-Topper absolut trendig und einfach nur Zucker.

Eine Hochzeit am Tegernsee, stilecht im Dirnd und mit Feier in der Alpenrose

Eine Hochzeit am Tegernsee, stilecht im Dirnd und mit Feier in der Alpenrose

Eine Hochzeit am Tegernsee, stilecht im Dirnd und mit Feier in der Alpenrose

Eine Hochzeit am Tegernsee, stilecht im Dirnd und mit Feier in der Alpenrose

Eine Hochzeit am Tegernsee, stilecht im Dirnd und mit Feier in der Alpenrose

Eine Hochzeit am Tegernsee, stilecht im Dirnd und mit Feier in der Alpenrose

Modern trifft Rustikal bei einer Hochzeit

Eine Hochzeit am Tegernsee, stilecht im Dirnd und mit Feier in der Alpenrose

Tischdeko mit Holzscheibe und Rose im Vintage-Stil

Eine Hochzeit am Tegernsee, stilecht im Dirnd und mit Feier in der Alpenrose

Eine Hochzeit am Tegernsee, stilecht im Dirnd und mit Feier in der Alpenrose

Kleine Hochzeitstorte in weiß mit individuellen Holzfiguren als Topping

Eine Hochzeit am Tegernsee, stilecht im Dirnd und mit Feier in der Alpenrose

Eine Hochzeit am Tegernsee, stilecht im Dirnd und mit Feier in der Alpenrose

Eine Hochzeit am Tegernsee, stilecht im Dirnd und mit Feier in der Alpenrose

Eine Hochzeit am Tegernsee, stilecht im Dirnd und mit Feier in der Alpenrose

Eine Hochzeit am Tegernsee, stilecht im Dirnd und mit Feier in der Alpenrose

Eine Hochzeit am Tegernsee, stilecht im Dirnd und mit Feier in der Alpenrose

Eine Hochzeit am Tegernsee, stilecht im Dirnd und mit Feier in der Alpenrose

 

Fotografin: Ishtar Najjar, München (alle Bilder bis auf Getting Ready)
Dirndl + Jacke: Alpenherz, Kempten
Schuhe: Jimmy Choo über MyTheresa
Schmuck + Tasche: lille mus, München
Outfit Bräutigam: Trachten Redl, Holzkirchen-Kleinhartpenning
Frisur: Brautmama
Make-Up: Natascha Leitmeier
Standesamt: Schliersee
Location: Alpenrose, Bayrischzell
Musiker Standesamt: Zitherspieler Andreas Waldschütz, Warngau
Brautstrauß, Haarkranz und Blumendekoration: Blumenstube, Bayrischzell
Dekoration Standesamt: Blueboxtree, München
Dekoration Alpenrose: DIY
Gastgeschenke: Mein Keksdesign, München + DIY-Verpackung mit Produkten von Stampin Up!
Kuchen: Café Winklstüberl, Fischbachau
Cake Topper
: DIY Set von Catmade Weddings
Papeterie: Design Etsy + Button Moments by JuJo, München

Hallo und Servus

Hochzeitsgezwitscher ist der Hochzeitsblog für alle, die in München, ganz Bayern und Österreich heiraten. Seit 2014 blogge ich hier unter anderem über

♥ echte Hochzeiten und Styled Shoots

♥ schöne Standesämter

♥ Tipps für die Planung von Hochzeiten

♥ und im Branchenbuch meine ganz persönlichen Dienstleister-Empfehlungen.

Übrigens: 2018 ist das erste Hochzeitsgezwitscher-Buch erschienen!  Mehr…

ANZEIGEN

Dienstleister für Bayern & Österreich

Der Hochzeitsplaner von mir für euch im Buchformat

Online-Shops

Hochzeit11_300x250

TEXTE & BERATUNG FÜR HOCHZEITS-PROFIS



Instagram / @hochzeitsgezwitscher.de