Zum Haaaarerauuufen! Oder?! Die Frage mit der Brautfrisur, meine ich. Ich wollte eine Hochsteckfrisur. Soweit, so klar.
Meine Mutter: “Ach bitte, trag’ sie doch offen, ja?”
Meine Trauzeugin: “Mach’ sie doch einfach so halboffen.”
Mein Mann: “Ich lieb’ dich mit offenen und hochgesteckten Haaren!”
Meine haaregeraufte Bilanz: Macht, was ihr wollt und wie ihr euch wohlfühlt! Aber vor allem: Probiert die Frisur rechtzeitig aus. “Rechtzeitig” heißt übrigens nicht drei Monate vorher, auch nicht vier oder fünf, sondern mindestens sechs, am besten neun Monate vor eurem Hochzeitsdatum. Ob ich euch auf den Arm nehmen will? Nein, liebe Bräute 2016, ganz sicher nicht! Ich will euch nur Enttäuschung und Stress ersparen. Die wirklich guten Stylistinnen wie Gréta Istvándi von Face-Line aus München sind nämlich ähnlich wie die Hochzeitsfotografen auch schnell ausgebucht. Falls ihr aber doch in die missliche Lage kommt, zu spät dran zu sein oder euch Make-Up und Frisur schlicht selbst machen möchtet, hat Gréta mir zusammen mit Kirstin von Kido-Design ein paar Tipps für eine verhältnismäßig einfache Brautfrisur verraten. Zum Hochstecken. Klar.

Am Besten macht ihr die Frisur zusammen mit jemandem, beispielsweise eurer Trauzeugin. Das schont die Nerven.

Das braucht ihr für eine natürliche Hochsteckfrisur

Lockenstab, Haarnadeln in rauen Mengen, Haargummi, Haarspray und ein sogenanntes Donut-Kissen (also so ein Volumenmachdingens aus dem Drogeriemarkt oder dem Netz) Achtung: Farbe beachten! Das Teil muss ungefähr zu eurer Haarfarbe passen; Es gibt die Kissen in hell für blonde Haare und in braun oder schwarz für dunkles Haar.

Und so geht’s:

Schritt 1 – Vorbereitungen

Zuerst das Haar mit einem Lockenstab wellen, so bekommt es mehr Struktur und Volumen. Euer Haar sollte mindestens schulterlang sein.

Natürliche Brautfrisur zum Selbermachen

Schritt 2: Das Donut-Kissen befestigen

Nun kämmt ihr die Haare am Oberkopf nach oben und macht einfach einen Dutt mit dem Haarband auf dem Kopf. Unterhalb des so entstandenen Scheitels am Hinterkopf befestigt ihr dann das Donut-Kissen mit den Haarnadeln.

Anleitung zu einer Hochsteckfrisur für die Braut

Brautfrisur zum Hochstecken selbermachen

Schritt 3: Die Haare feststecken

Im letzten Schritt steckt ihr die herabhängenden Haare auf dem Kissen fest. Dazu legt ihr sie eingedreht über den Dutt und fixiert sie mit Nadeln und Haarspray

Anleitung für eine Brautfrisur zum Hochstecken

Fertig ist die verspielte Steckfrisur, die ganz leicht und ungezwungen wirkt und zu vielen Brautkleid-Stilen passt. Wenn ihr mögt, könnt ihr als i-Tüpfelchen noch einen Haarkamm oder Haarblüten in die Frisur stecken. Schaut einfach mal bei Kido vorbei, dort findet ihr zahlreiche handgefertigte Haaraccessoires im zarten Feder-Design.

Brautfrisur zum Hochstecken einfach selber machen.

 

 

Fotos: Petra Fritzi Hennemann

Hallo und Servus

Hochzeitsgezwitscher ist der Hochzeitsblog für alle, die in München, ganz Bayern und Österreich heiraten. Seit 2014 blogge ich hier unter anderem über

♥ echte Hochzeiten und Styled Shoots

♥ schöne Standesämter

♥ Tipps für die Planung von Hochzeiten

♥ und im Branchenbuch meine ganz persönlichen Dienstleister-Empfehlungen.

Übrigens: 2018 ist das erste Hochzeitsgezwitscher-Buch erschienen!  Mehr…

ANZEIGEN

Events

Dienstleister für Bayern & Österreich

Der Hochzeitsplaner von mir für euch im Buchformat

Online-Shops

Hochzeit11_300x250

TEXTE & BERATUNG FÜR HOCHZEITS-PROFIS



Instagram / @hochzeitsgezwitscher.de