Warmes Frühlingslicht fällt in einem breiten Strahl in den alten Kuhstall, während die junge Frau behutsam das Kleinod in Händen hält. Funkelnd bricht sich der Lichtstrahl in dem kleinen Diamant, der zwischen zwei strahlend weißen Blütenblättern funkelt. Es ist ein zarter Ring, geschmiedet von Hand in einem Atelier in Gilching vor den Toren Münchens. Johanna Otto hat sich den Traum von der eigenen Werkstatt erfüllt und den alten Stall zu einem Industrieloft umgebaut. Während Werkbank und technische Geräte an  der Fensterseite stehen, schweben vor der gegenüberliegenden Wand scheinbar fünf schwarze Kuben. Es sind Ausstellungskästen für Schmuckstücke wie jenen zarten Ring, den die 31-Jährige gerade in die Hand genommen hat. Johanna ist studierte Schmuckdesignerin – und hat Kollektionen entwickelt, deren modernem Charme sich wohl kaum jemand entziehen kann, der die kleinen Kunstwerke einmal gesehen hat. Auch ich nicht.

Das, was Johanna da mit ihrer Fantasie und ihren Händen schafft, ist klar und schnörkellos, modern und verspielt, ausgefallen und doch klassisch – und eine Empfehlung für alle, die auf der Suche nach Brautschmuck sind.

Brautschmuck in Form einer Blüte aus weiß gesiedetem Silber von Johanna Otto.

Drei Kollektionen stehen zur Auswahl, jede für sich einzigartig und vom Design bis zur Oberflächenbearbeitung  von Johanna entwickelt. Vor allem das weiß gesiedete Silber, aber auch die goldplatierten und echtgoldenen Stücke lassen sich hervorragend zum Brautkleid kombinieren – und später auch im Alltag tragen.

Ich persönlich sehe ja in dem Ring aus der Taublatt-Serie einen außergewöhnlichen Verlobungsring, zu dem der künftige Gatte seiner Braut am Hochzeitstag die passenden Ohrringe oder den passenden Anhänger schenken könnte. Taublatt heißt jene Serie aus Ringen, Anhängern und Ohrringen, die mit abstrahierten Blütenblättern und einer diamantenen Knospe spielt, die im einfallenden Frühlingslicht so verlockend funkelt. Taublatt ist die jüngste Entwicklung aus dem Atelier Johanna Otto und entstanden aus der prämierten Serie Blatt-Art.

Verlobungsring in Form einer Blüte aus Gold von Johanna Otto.

brautschmuck-braut-kette-gold-diamant-goldschmied-taublatt-gilching-muenchen

brautschmuck-ohrringe-ohrhaenger-gold-goldschmied-taublatt-gilching-muenchen

Verlobungsring in Form einer Blüte aus weiß gesiedetem Silber von Johanna Otto.

Brautschmuck in Form einer Blüte aus weiß gesiedetem Silber von Johanna Otto.

brautschmuck-ohrringe-ohrhaenger-weiss-silber-goldschmied-taublatt-gilching-muenchen

Für Blatt-Art entwickelte die gebürtige Reutlingerin ein einzigartiges Designverfahren, das noch zu Studienzeiten an der Hochschule für Gestaltung Pforzheim  entstand, jedoch damals gegenüber ihren anderen Projekten kaum Eindruck hinterließ.

Doch die Studentin glaubte an das Konzept und entwickelte die Idee parallel zu ihrem Studium weiter. Angefangen vom Design über die Bearbeitung der Materialien bis zur Haptik des fertigen Schmuckstücks: Johannas Schmuck ist anders als die klassischen Goldschmiede-Arbeiten: “Ich wollte einfach tragbaren Schmuck machen, keine reine Kunst für die Vitrine”, sagt sie.

Verlobungsring in Form einer Blüte aus Gold von Johanna Otto.

Fotos: Petra Schramböhmer  (Schmuck)

Vor zwei Jahren kam die Quittung für ihr unbeirrtes Festhalten an den eigenen Design-Ideen: Die Blatt-Art-Serie wurde mit dem red dot design award ausgezeichnet, einem der bedeutendsten Design-Preise Deutschlands. In diesem Jahr ist die Kollektion für den German Design Award nominiert. Längst liegen die Schmuckstücke auch in den Schaufenstern zahlreicher Geschäfte – nicht nur in Deutschland.

Wenn sie von ihrem Beruf spricht, dann schwingt in ihren Sätzen mehr mit als die bloße Freude an der Arbeit und es wird klar: Johanna lebt das, was sie mit ihren Händen schafft: “Mich fasziniert dieses Elementare am Goldschmieden. Da kommt dieses Material aus dem Feuer, dreckig und roh, und wenig später schmückt sich die mondäne Welt damit.”

johanna-otto-goldschmied-atelier-gilching

johanna-otto-goldschmied-atelier-gilching-kaesten

Dass sie außer den modern-klassischen Serien aber auch das romantisch-verspielte Handwerk beherrscht, zeigt die Röschen-Serie. Für den Anhänger und die Ohrstecker hat Johanna eine eigene Gussformen entworfen. Unter einer weit geöffneten Knospe schließt sich eine Süßwasserperle an – für mich der Inbegriff romantischen Schmucks.

brautschmuck-silber-anhaenger-rose-perle-goldschmied-johanna-otto-gilching-muenchen

brautschmuck-silber-ohrringe-ohrstecker-rose-perle-goldschmied-johanna-otto-gilching-muenchen
Fotos (Röschen-Serie): Chris Gonz

Johanna hat geschafft, wovon viele Goldschmiede träumen: Sie hat mit ihren Serien unverkennbaren Schmuck geschaffen, der ganz klar ihre Handschrift trägt: Zart, modern, klassisch – und als  Brautschmuck für mich eine der Entdeckungen dieses Jahres.

Hallo und Servus

Hochzeitsgezwitscher ist der Hochzeitsblog für alle, die in München, ganz Bayern und Österreich heiraten. Seit 2014 blogge ich hier unter anderem über

♥ echte Hochzeiten und Styled Shoots

♥ schöne Standesämter

♥ Tipps für die Planung von Hochzeiten

♥ und im Branchenbuch meine ganz persönlichen Dienstleister-Empfehlungen.

Übrigens: 2018 ist das erste Hochzeitsgezwitscher-Buch erschienen!  Mehr…

ANZEIGEN

Events

Dienstleister für Bayern & Österreich

Der Hochzeitsplaner von mir für euch im Buchformat

Online-Shops

Hochzeit11_300x250

TEXTE & BERATUNG FÜR HOCHZEITS-PROFIS



Instagram / @hochzeitsgezwitscher.de