Pumps von Jimmy Choo, Brautkleid mit meterlangem Schleier, Trachtenjanker und Streifenhose, barocke Blumendeko, Floristik und sweet table von Freunden und Brautmutter – und Superman-Socken für Bräutigam und Groomsmen. Wenn diese Hochzeit eines ist, dann ganz sicher nicht konventionell, dafür aber ein wunderbares Beispiel für das, wofür moderne Hochzeiten stehen: Individualität und Freiheit. Dass das keineswegs im Gegensatz zu Glauben und Kirche stehen muss, zeigen Barbara und Thomas mit ihrer Hochzeit ziemlich eindrucksvoll. Na, dann kommt mal mit ins niederösterreichische Gobelsburg!

Getting Ready im Hotel und Trauung

Da nämlich fand die große Sause statt. Von Anfang an dabei waren die beiden Fotografen Marie und Michael. Das Getting Ready zelebrierten Braut und Bräutigam in einem Hotel nach traditioneller Art getrennt voneinander. Und weil Männer doch einfach Helden sind, trugen der Bräutigam und seine Groomsmen einfach mal ganz selbstbewusst Superman-Socken. Zum ersten Mal sahen sich Barbara und Thomas dann bei der Trauung in der Kirche wieder. Soweit, so klassisch.

Deko mit romantischen Centerpieces

Eines der zentralen Element jeder Hochzeit ist ja die Deko. Nach dem Kupferhype der letzten Jahre hat auch Gold wieder einen kleinen Siegeszug durch die Festsäle angetreten. Der Tischplan aus goldbesprühten, alten Schallplatten und die farblich passenden Stühle sind schon ein ziemlicher Romantik-Knaller. Mit den Platten nahmen Barbara und Thomas das Thema ihrer Save-the-Date-Karte wieder auf – und Bezug zur Musik. Die nämlich spielt im Leben der beiden eine besondere Rolle: Thomas nämlich spielt in einer Band, entsprechend sang er seiner Frau am Abend dann auch ein Ständchen. Aber nochmal zur Deko zurück: die hohen Kerzenleuchter in der Tischmitte, reich geschmückt mit Blumen und natürlich passend zum Brautstrauß gestaltet, sind einfach immer wieder ein romantischer Klassiker!

Süß, süßer, sweet table!

Auch zum Naschen gab’s bei dieser Hochzeit so einiges. Süße Idee: Die unterschiedlichen Gastgeschenke für Männer und Frauen und die individuell beschrifteten Manna-Packungen. Das Highlight neben der Torte aber dürfte der sweet table am Abend gewesen sein. Mein Tipp: Überlegt, ob ihr statt eines klassischen Nachtisches oder einem Buffet nicht gleich auf Gebäck wie Macarons, Petit Fours, Pralinen, Kekse, Cupcakes und Co setzen wollt.

 

Fotos: Marie und Michael Photography
Planerin: Susanne Hummel
Kirche: Pfarrkirche Mariä Geburt Gobelsburg
Location: Schloss Gobelsburg
Brautkleid: Jesus Peiro, gefunden bei Steinecker Moden, Randegg
Brautschuhe: Jimmy Choo
Schmuck: Dorotheum
Anzug: Maßschneiderei Woschner
Trauringe: Max Semler
Styling: Anna Posch
Floristik: privat/Freundin der Braut
Gastgeschenke: Zuckerlwerkstatt & DIY
Torte: privat/Schwester der Braut
Backwerk: privat/Mutter der Braut
Band: Playground

Hallo und Servus

Auf meinem Hochzeitsblog findest du Inspirationen und Tipps und Infos rund ums Heiraten in München, Bayern und Österreich. Mit meinen Artikeln will ich dir auf unterhaltsame Weise Tipps für deine Hochzeitsplanung geben. Im Branchenbuch zeige ich dir zudem meine ganz persönlichen Dienstleister-Empfehlungen.

Hochzeitsgezwitscher gibt es seit 2014, als ich meine eigene Hochzeit plante. 2018 ist nun das erste Hochzeitsgezwitscher-Buch erschienen, 2019 kommen zwei weitere Bände aus der Reihe heraus. Mehr…

ANZEIGEN

Dienstleister für Bayern & Österreich

Der Hochzeitsplaner von mir für euch im Buchformat

Online-Shops

Hochzeit11_300x250

TEXTE & BERATUNG FÜR HOCHZEITS-PROFIS

“Hochzeitsliga


Instagram / @hochzeitsgezwitscher.de