Hexagon, Pyramide und Trapez: 2018 und wohl auch 2019 werden geometrische Formen im Trend liegen, wenn es um die Hochzeitsdeko geht. Vor allem in der Kombi mit zarten Farben wie Roségold, Gold, Grau und Weiß finde ich das ja eine ganz und gar bezaubernde Idee für alle, die es gern ein bisschen romantisch, aber zugleich auch richtig modern mögen. Am anderen Ende der Trendskala liegen geometrische Formen in bunten, knalligen Farben für alle, die Mut zur Popkultur beweisen.

In diesem Blogpost aber geht’s um Ideen für eure Hochzeit im modernen Stil mit geometrischen Formen und zarten, pastelligen, romantischen Farben. Dazu habe ich mal unter anderem bei Etsy* ein wenig für euch gestöbert und euch einige Deko-Ideen zusammengetragen. Übrigens: Dieser Artikel ist der erste Teil einer Serie rund ums Thema Hochzeitstrends 2018/2019, die im Herbst in lockerer Folge auf meinem Blog erscheint.

1. Papeterie – Einladungskarten und Co. mit geometrischen Mustern

Bei einer meiner Lieblings-Papeterie-Designerinnen aus München bin ich gleich auf zwei Sets gestoßen, die wunderbar zu diesem zum Motto passen. Über Denise Perrine erfahrt ihr mehr im Branchenbuch. Und das hier sind die beiden Papeterie-Designs, die man individuell gestalten lassen kann:

 

Bei Etsy* wiederum ist mir dieses Papeterie-Set für eine botanisch-geometrische Hochzeitsdeko* aus Großbritannien aufgefallen. Klar und modern und mit einem geometrischen Grundmuster, und doch durch die Zweige romantisch und natürlich.

2. Kerzenhalter und Teelichthalter

Beton fasziniert mich wegen seiner Härte einerseits und Vielfältigkeit andererseits immer wieder. Wusstet ihr zum Beispiel, dass es auch modernen Brautschmuck aus Beton gibt? Für die Tischdeko einer Hochzeit mit geometrischen Formen passen zum Beispiel diese dezenten Kerzenhalter aus Beton*. Als Kombi und bewussten Bruch des Materials finde ich dazu die Teelichthalter aus Kupferdraht* besonders hübsch.

3. Stuhlschilder für das Brautpaar

Klar und modern durch ihren geometrischen Rahmen und dennoch romantisch durch den kalligrafiehaften Schriftzug kommen diese Braut-und-Bräutigam-Schilder* als Deko für eure Stühle daher. Ihr könnt sie bereits während der Trauung einsetzen oder später für die Deko eures Festsaals.

4. Geometrische Vasen für eine außergewöhnliche Tischdeko

Geradezu verliebt habe ich mich in diese minimalistischen Vasen aus Draht*. Zwar passen da natürlich keine riesigen Blumenbouquets hinein, aber einige Stiele oder auch einzelne Blumen durchaus. Bedenkt nur bei einer solchen Tischdeko, dass es auf die Masse ankommt, sonst wirkt sie an einer großen, langen Tafel schnell verloren. In Kombination mit Blockkerzen und Teelichtern oder auch einfach zwischen die Vasen gelegtem Grünzeug wie Eukalyptus und Olivenzweigen kann ich mir diese Art von Deko aber sensationell schön vorstellen!

5. Universell einsetzbare Schilder aus Glas in vieleckigen Formen

Genauso cool wie die sechseckigen Untersetzer finde ich ja diese Schilder aus Glas*, die ihr einfach mit einem Edding in der Farbe eurer Wahl beschriften könnt und für alle möglichen Gelegenheit nutzen könnt, bei der ihr etwas beschriften möchtet! Als Namensschilder oder auf dem Sweet Table zur Beschriftung der einzelnen Torten-, Kuchen- und Naschwerk-Varianten zum Beispiel!

6. Sechseckige Schilder aus Marmor

Ein kleines Detail nur, aber vielleicht zugleich eine Idee für eine hübsche Erinnerung an eure Hochzeit im geometrischen Stil für eure Gäste! Diese sechseckigen Untersetzer als gleichzeitiges Gastgeschenk* bringen mit ihrer roségoldenen Ecke einerseits Eleganz und zugleich einen schönen Hingucker auf eure Festtafel. Tipp: Statt als Untersetzer könntet ihr sie auch als Namensschilder verwenden und sie einfach mit einem abwaschbaren Stift beschriften!

7. Namenskarten aus Marmor mit Kalligrafie-Beschriftung

Gleiches gilt auch für diese Namenskarten aus Marmor, die ihr direkt in schöner Kalligrafieschrift fix und fertig bestellen und dabei aus unterschiedlichen Schriftfarben wählen könnt!

8. Namensschilder und Tischnummern aus grauem Papier mit geometrischem Muster in Gold

Zwei Trends in einem: Die Farbe Grau und Geometrie! Mit diesen eleganten Namenskarten auf Papier* setzt ihr spielend leicht einen eleganten Akzent in der Tischdeko. Passend zu den Tischkärtchen gibt’s die Tischnummern*. Mir persönlich wäre der goldfarbene Rahmen ja zu viel des Guten und ich würde lieber einen deutlich schmaleren in Grau nehmen – oder auch in jeder anderen Farbe, die zum Farbkonzept der gesamten Hochzeit passt.

9. Willkommenstafel zur Hochzeit aus Acryl

Glas und Acryl! Yes please! Modern, mit geografischem Muster, einfach auf eine Staffelei gestellt – fertig ist euer Willkommens-Bild aus Acryl* (damit auch garantiert jeder weiß, bei welcher Feier er gerade ist, auch wenn der Alkoholspiegel vielleicht schon etwas gestiegen ist…)

10. Cake Topper im geografischen Stil aus Acryl

In die gleiche Deko-Richtung geht dieses kleine Schild als Cake Topper aus Acryl*, das ihr mit eurem Namen gravieren lassen könnt. Im Shop der Designer* habe ich übrigens noch eine ganze Reihe weiterer moderner, individualisierbarer Schilder gefunden – auch aus Holz, allerdings dann nicht im geometrischen Stil. Aber vielleicht findet ihr ja auch noch etwas anderes, was euch anspricht.

11. Geometrische Rosetten als Wanddeko

Vor allem als Hintergrund für die Candybar, den Sweet Table oder auch den Geschenketisch machen sich Wanddekorationen wie diese geometrisch gemisterten Rosetten* gut. Bei uns waren es damals übrigens hängende Vasen aus Glühbirnen, die ich tagelang per Hand von ihrer Elektrik entkernt hatte und die wir in der Location mit kleinen Blumensträußchen geschmückt hatten.

12. Sechseckiges Terrarium oder Pyramide als Ringdose

Irgendwie sollen eure Eheringe ja auch bei der Trauung angemessen präsentiert werden, oder? Bitte bloß nicht zu einem dieser altbackenen Kissendinger greifen! Es gibt inzwischen so tolle Alternativen! Bei uns war es einfach ein Vintage-Dip-Schälchen mit Moos vom Balkon, derzeit im Trend liegen aber diese kleinen Glaskästchen, die sich ganz nach Wunsch auspolstern lassen. Variante eins: ein Ringkästchen aus Glas* mit ebenem Deckel. Variante zwei: eine Pyramide aus Glas* mit Moos gefüllt.

 

FOTOS: Wie in den Shops der jeweiligen Verkäufer angegeben via Etsy.

*Affiliate-Links: Wenn ihr Produkte über diesen Link kauft, unterstützt ihr meine Arbeit als Bloggerin mit ein paar Cent, die ich dann als Provision erhalte. Ich sage schon jetzt ein großes Danke!

Hallo und Servus

Auf meinem Hochzeitsblog findest du Inspirationen und Tipps und Infos rund ums Heiraten in München, Bayern und Österreich. Mit meinen Artikeln will ich dir auf unterhaltsame Weise Tipps für deine Hochzeitsplanung geben. Im Branchenbuch zeige ich dir zudem meine ganz persönlichen Dienstleister-Empfehlungen.

Hochzeitsgezwitscher gibt es seit 2014, als ich meine eigene Hochzeit plante. 2018 ist nun das erste Hochzeitsgezwitscher-Buch erschienen, 2019 kommen zwei weitere Bände aus der Reihe heraus. Mehr…

ANZEIGEN

Dienstleister für Bayern & Österreich

Der Hochzeitsplaner von mir für euch im Buchformat

Online-Shops

Hochzeit11_300x250

TEXTE & BERATUNG FÜR HOCHZEITS-PROFIS

“Hochzeitsliga


Instagram / @hochzeitsgezwitscher.de