Wo waren wir? Ach ja, richtig: Frau träumt Braut zu sein, wacht auf Berglichtung auf, trägt ein Brautkleid, wandelt umher, trifft auf riesige Schmetterlinge wie in Alices Wunderland und auf riesige Gartenzwerge und stolpert auf ihrem Weg unversehens über einen Tisch voller Naschereien und eine Festtafel, an der sie sich niederlässt. Ja, doch ein wenig surreal und verrückt fühlte sich unser styled shoot „Wie im Traum“ bereits beim Making-of an – den ersten Teil hatte ich euch ja neulich schon vorgestellt. Jetzt geht es direkt weiter mit unserem Tagtraum im oberbayerischen Auenland am Tegernsee…

Bei ihrem Streifzug entdeckt unsere träumende Braut am Wegesrand einen kleinen Kelch, der mit moosartigem Grün gefüllt ist und in dem zwei Ringe stecken: Ein Verlobungsring mit umlaufenden Steinchen und ein Ehering mit drei kleinen Steinen aus Weißgold. Entzückt streift sie sie über, weiß sie doch intuitiv, dass die Ringe für sie gedacht sind.

In der Realität haben diese beiden Ringe eine ganz besondere Geschichte, und mein größter Dank gilt an dieser Stelle Daniela Zebrak und Judith Lorenz von skusa Schmuckgeschichten für ihre Geduld und liebevolle Handwerkskunst.

hochzeit-inspiration-farne-natur-berge-traum-schmetterlinge-petra-hennemann-43

 

Die Papeterie und die Deko

Moos und Farne, edles Kupfer, Grün und Weiß, einfach Natur pur – so sieht die Deko der Hochzeitstafel aus, die sich unsere Braut in ihrem Traum zusammenfantasiert hat. Ein antiker Nähtisch dient als Abstelltischchen für die Gläser der Gäste während des Sektempfangs – oder im Traum vielmehr den Waldmeister-Umtrunk. Eigens für dieses Shooting hat Rebekka Bais ein Papeterie-Set entworfen mit Namenskärtchen für das Brautpaar Adam & Emilia, Tischnummern und einer Einladungskarte. Die gesamte Papeterie scheint direkt aus der Natur entsprungen zu sein. Ein wenig verspielt und doch ganz schlicht, klassisch und edel reduziert auf die Farben Grün und Weiß.

Idee für eine natürliche Hochzeits-Einladung mit Farnen in Grün und Weiß

Idee für eine natürliche Hochzeits-Tischdeko mit Farnen in Grün und Weiß

Idee für eine natürliche Hochzeits-Einladung mit Farnen in Grün und Weiß

Idee für eine natürliche Hochzeits-Tischdeko mit Farnen in Grün und Weiß

Idee für eine natürliche Hochzeits-Tischdeko mit Farnen in Grün und Weiß

Inspiration für ein natürliches Brautstyling

hochzeit-inspiration-farne-natur-berge-traum-schmetterlinge-petra-hennemann-28

hochzeit-inspiration-farne-natur-berge-traum-schmetterlinge-petra-hennemann-29

Ein sweet table „to end all sweet tables“

Ihr merkt es schon: Diese auenhafte Lichtung da oben auf dem Berg über dem Tegernsee stößt in mir die wildesten Tolkien-Assoziationen an. Nicht den „ring to end all rings“ hat die liebe Ebru Akar da in ihrer Backstube gezaubert, sondern einen Naschtisch, von dem ich noch in Jahren schwärmen werde: Den „sweet table to end all sweet tables“. Echt jetzt! Diese Torte, so schlicht einerseits und doch so edel mit ihrer Kupferfarbe andererseits, diese Himbeer-Mini-Pfannkuchen-Stapel und diese grüne Crème erst, die uns nach dem Shooting vor dem Hungertod am Berg bewahrte – himmlisch, was Ebru da alles über Stock und Stein zum Set gekarrt hatte!

Ideen für einen ausgefallenen Sweet Table im natürlichen Stil auf einer Waldlichtung

Inspiration für eine schlichte Hochzeitstorte in Weiß und Kupfer, passend zu einer natürlichen Hochzeit

Ideen für einen ausgefallenen Sweet Table im natürlichen Stil auf einer Waldlichtung

Ideen für einen ausgefallenen Sweet Table im natürlichen Stil auf einer Waldlichtung

Jeder Traum ist mal zu Ende oder warum ihr im Abendlicht Fotos machen solltet

Aber zurück zu unserer träumenden Braut: Nachdem sie sich durch den Festtisch und den sweet table geschlemmt hat, schlendert sie noch ein wenig weiter durch die Natur. Vielleicht hüpft ihr noch ein Reh in der Dämmerung über den Weg oder ein Igel raschelt durchs Laub, allmählich aber neigt sich der Tag dem Ende zu, das ist auch der Träumerin klar, und ihr schwant, dass sie mit dem Untergang der Sonne wohl zurückkehren wird in die Realität und in ihrem Bett daheim aufwachen.

Ganz real dagegen fühlten sich die Abendstunden für das gesamte Team an. Da kam nämlich gegen Ende des langen Tages nochmal ein wenig Hetze auf, als die Sonne ihre letzten Strahlen über den Bergrücken jagte. Etwas abseits vom eigentlichen Set ließ sie ihr rötliches Licht gleißend durch die Baumwipfel fallen, und so spurtete das Team durchs Dickicht hin zu dieser zweiten Lichtung, um die letzten Augenblicke dieses einzigartigen Lichts einzufangen. Ganze fünf Minuten blieben den Fotografinnen Jelena Moro und Petra Fritzi Hennemann, das Träumerische des Moments einzufangen. Für mich zählen diese Bilder zu den schönsten der gesamten Strecke – daher auch an euch noch einmal der Tipp: Wenn es irgendwie geht, macht eure Brautpaar-Fotos in den Abendstunden!

Inspiration für ein Braut-Shooting im Abendlicht auf einer Waldlichtung mit Farnen

Inspiration für ein Braut-Shooting im Abendlicht auf einer Waldlichtung mit Farnen

Idee für einen natürlichen großen Brautstrauß mit Farnen in weiß und grün

 

„Wie im Traum“ im Film – Ewalis begleitet den ganzen Tag mit der Videokamera

Als hätten zwei Fotografinnen nicht gereicht, wollten wir es bei diesem styled shoot einfach wissen: Denn neben der Hochzeitsfotografie zählen kunstvolle Hochzeitsvideos inzwischen einfach zum Standard. Franziska Schmidt von Ewalis begleitete das Shooting deshalb den ganzen Tag über mit der Videokamera – ach, lehnt euch einfach zurück und träumt noch ein wenig weiter!

 

Und mit diesen Eindrücken entlasse ich euch jetzt wieder aus unserer kleinen Traumwelt in die Realität eurer eigenen Planungen – wir würden uns jedenfalls freuen, wenn wir euch einige Ideen mit auf den Weg geben konnten!

 

Alle Mitwirkenden in der Übersicht:

Konzeption & Planung: Trauwerk & Hochzeitsgezwitscher, München
Dekoration: Trauwerk, München
Fotografie: Jelena Moro & Petra Fritzi Hennemann, München
Video: Ewalis, Langenpreising
Styling: Fame-Eye/Lisa Wolff, München
Papeterie: Rebekka Bais Designbüro, München
Floristik: Die Bergblume, Tegernsee
Torte & Backwerk: Ebrus Kitchen, München
Schmuck: Daniela Zebrak & Skusa Schmuckgeschichten/Judith Lorenz, München
Dekoartikel: Depot
Gartenzwerge: Glücksmacher

Hallo und Servus

Auf meinem Hochzeitsblog findest du Inspirationen und Infos rund ums Heiraten in Bayern und Österreich. Mit meinen Artikeln will ich dir auf unterhaltsame Weise Tipps für deine Hochzeitsplanung geben. Im Branchenbuch findest du zudem meine ganz persönlichen Dienstleister-Empfehlungen.

Hochzeitsgezwitscher gibt es seit 2014, als ich meine eigene Hochzeit plante. Seither blogge ich nicht nur, sondern begleite einige meiner Leser auch über Monate als Beraterin.

Übrigens: 2018 erscheint das erste Hochzeitsgezwitscher-Buch! Mehr…

ANZEIGEN

Dienstleister für Bayern & Österreich

Der Hochzeitsplaner von mir für euch im Buchformat

Online-Shops

Hochzeit11_300x250

TEXTE & BERATUNG FÜR HOCHZEITS-PROFIS

“Hochzeitsliga


Instagram / @hochzeitsgezwitscher.de