Mit dem Heiraten ist es wie mit dem Schreiben: Es ist einfach herrlich kreativ. Jede Hochzeit ist anders, und in jeder stecken unzählige Details und Ideen. Der Stoff und der Schnitt des Brautkleids, der Farben und Blumen im Brautstrauß, die Sätze, die der Pfarrer, Standesbeamte oder Trauredner an das Paar richtet, die Torte und die Gestaltung des Naschtisches – und die Hochzeitspapeterie erst! Farben, Haptik, Größe, Worte. So viele Elemente fließen in die Hochzeitseinladung ein, in eure Tischkärtchen, in die Dankeskarte. Ihr merkt schon, ich gerate schon wieder ins Schwärmen. Aber hei, wenn’s doch wahr ist! Na, jedenfalls freue ich mich immer wie ein Honigkuchenheupferdchen, wenn ich mal wieder auf einen bayerischen oder österreichischen Papeterie-Designer stoße, der wirklich herausragende Papeterie entwirft. Neulich war’s mal wieder soweit: Nicola Honer von Farbgold schrieb mir einen Weihnachtsgruß – ganz analog per Post natürlich, geht ja schließlich auch um Papeterie zum Anfassen. Wenig später trafen wir uns bei der Love Circus Bash und sie erzählte mir von ihren Ideen. Und mir war klar: das muss ich euch zeigen!

Nicola bietet zwei Varianten an: Einmal eine bereits fertige Kollektion ganz unterschiedlicher Designs, bei denen  ihr Farbe und Papier individuell bestimmen könnt. Meine Favoriten zeige ich euch weiter unten. Zweite Möglichkeit: Basierend auf euren Vorstellungen entwirft Nicola ein Design, das es so nur für eure Hochzeit gibt. Von Hand gezeichnete Elemente, ausgesuchte Materialien und aussagekräftige Typografie stehen dabei im Mittelpunkt. Nicola sagt über ihre Arbeit: “Bunt, kreativ, so individuell wie jedes meiner Hochzeitspaare, so ist die Arbeit von Farbgold.” Mehr über Farbgold erfahrt ihr übrigens am Ende dieses Artikels. Dort hat Nicola noch ein paar Tipps für euch!

Und wie sehen Hochzeitseinladungen und Co. 2016 aus? “Das Thema Vintage bleibt im Trend”, sagt Nicola. “Spitzenborten, rustikales Kraftpapier, dazu Farben wie Mint, Rosa und Apricot, das steht bei meinen Paaren hoch im Kurs. Dazu kommen immer individuellere Designs. Ich freue mich zum Beispiel schon auf eine Hochzeit, bei der ich die Papeterie zum Thema Froschkönig & Co gestalten werde.”

Bevor Nicola euch nun noch ein paar Tipps zur Gestaltung eurer Papeterie gibt, zeige ich euch nun erst einmal meine Favoriten aus der Farbgold-Kollektion:

“Golden Dream”: 20er Jahre treffen Moderne

Hochzeitspapeterie in Gold im Stil der 20er Jahre von FarbgoldHochzeitseinladung in den Tönen Gold, Blush, Pfirsich, Rosa und Weiß von Farbgold München.Hochzeitseinladung in den Tönen Gold, Blush, Pfirsich, Rosa und Weiß von Farbgold München.Hochzeitseinladung in den Tönen Gold, Blush, Pfirsich, Rosa und Weiß von Farbgold München.

“Chalkboard”: Kupfer, Schieferoptik und Kraftpapier

Hochzeitseinladung im Tafel-Kreide-Stil in der Special Edition von Farbgold München.Hochzeitseinladung im Tafel-Kreide-Stil in der Special Edition von Farbgold München.

“Gipsy Summer”: Pink, Orange und Paisley

Hochzeitseinladung "Gipsy Summer" im Retro-Stil der 60er Jahre von Farbgold München.Hochzeitseinladung "Gipsy Summer" im Retro-Stil der 60er Jahre von Farbgold München.Hochzeitseinladung "Gipsy Summer" im Retro-Stil der 60er Jahre von Farbgold München.

“Der Klassiker unter den Hochzeitsdesigns”: Zartes Rosa

hochzeit-einladung-papeterie-pastell-rosa-grau-3Hochzeitseinladung in den Tönen Rosa und Weiß mit Spitze von Farbgold München.hochzeit-einladung-papeterie-pastell-rosa-grau-7hochzeit-einladung-papeterie-pastell-rosa-grau-1 (1)

“Black & White Meets Colour”: Retro, Streifen und Colourblocking

Hochzeitseinladung in knalligen Farben in Gelb und Schwarz von Farbgold München.Hochzeitseinladung in knalligen Farben in Gelb und Schwarz von Farbgold München.Hochzeitseinladung in knalligen Farben in Gelb und Schwarz von Farbgold München. Hochzeitseinladung in knalligen Farben in Gelb und Schwarz von Farbgold München.

“Wedd me like a rockstar”: Rot, schwarz und einfach rockig-poppig-opulent

Hochzeitspapeterie im rockigen Stil, schwarz und rotHochzeitseinladung im Rock n Roll Stil von Farbgold München.Hochzeitseinladung im Rock n Roll Stil von Farbgold München.

Na, auch für euch was dabei? Abschließend könnt ihr jetzt noch einen Blick in Nicolas Atelier werfen und euch ein paar Tipps zur Gestaltung eurer Einladungen, Save-the-Dates und anderen Hochzeitspaterie holen.

Im Atelier von Farbgold

Nicola über die Geschichte von Farbgold

“Nach diversen Praktika und meinem Textildesignstudium war bald klar: Ich will meine eigene Ideen umsetzen und frei und kreativ arbeiten. Drei Jahre später, mit einem Abendstudium im Bereich Grafikdesign in der Tasche, etlichen Kaffees intus, Gesprächen und Brainstormings mit Freunden und Familie war die Idee zu Farbgold geboren. Bunt, kreativ, individuell, so individuell wie jedes meiner Hochzeitspaare, so ist die Arbeit von farbgold. Das Zusammenwirken von Papier, Farben und Typografie finde ich dabei besonders spannend. Neben der Papeterie gestalte ich aber auch Prints für Textilien oder entwickle zum Beispiel Corporate Designs.” 

Papeterie-Tipps von Farbgold

Denkt rechtzeitig an eure Papeterie!

“Die meisten Anfragen bekomme ich Anfang des Jahres, oft mit dem Wunsch, die Einladungskarten bereits noch im Januar zu verschicken, schließlich rückt die Hochzeit nun in großen Schritten näher. So ein Gestaltungsprozess benötigt aber Zeit: wir Treffen uns oder telefonieren, machen uns zusammen Gedanken, erste Ideen entstehen. Gerade bei individuellen Designs bedarf es weiteren Abstimmungen, schließlich sollen Einladungskarten & Co genau euren Vorstellungen entsprechen. In der Regel solltet ihr für die Erstellung der rund sechs bis acht Wochen einrechnen. Wenn ihr euch also im letzten Viertel des Jahres für eine Sommerhochzeit meldet – perfekt!”

Im Atelier von FarbgoldIm Atelier von FarbgoldIm Atelier von Farbgold

(Fast) Alles ist möglich

“Oft werde ich gefragt, was man denn alles an Papeterie benötigt. So genau kann ich das eigentlich gar nicht beantworten, denn für den Einen gehört ein Tagesablauf unbedingt dazu, für den Anderen ist das total überflüssig. Es liegt auch hier wie so oft im Auge des Betrachters, was wirklich „notwendig“ ist. Auf gewisse Dinge solltet ihr aber auf keine Fälle verzichten, denn euer Hochzeitsmotto soll sich ja schließlich auch in der Tischdekoration und somit auch in der Papeterie widerspiegeln. Meine persönliche Meinung: um ein Konzept wirklich toll umzusetzen, sollte ein Set diese Bestandteile haben: Einladungskarte, Menükarte, Tischnummer & Sitzordnung, Tagesablauf und Dankeskarten.”

Im Atelier von FarbgoldIm Atelier von Farbgold

Konzept, Papeterie, und Idee zu den styled shoots: Farbgold/Nicola Honer
Fotografin: Barbara Meyer-Selinger, München
Dekoelemente: Für immer deins, München

Fotografin Atelier: Mica Zeitz, München

Hallo und Servus

Auf meinem Hochzeitsblog findest du Inspirationen und Tipps und Infos rund ums Heiraten in München, Bayern und Österreich. Mit meinen Artikeln will ich dir auf unterhaltsame Weise Tipps für deine Hochzeitsplanung geben. Im Branchenbuch zeige ich dir zudem meine ganz persönlichen Dienstleister-Empfehlungen.

Hochzeitsgezwitscher gibt es seit 2014, als ich meine eigene Hochzeit plante. 2018 ist nun das erste Hochzeitsgezwitscher-Buch erschienen, 2019 kommen zwei weitere Bände aus der Reihe heraus. Mehr…

ANZEIGEN

Events

Dienstleister für Bayern & Österreich

Der Hochzeitsplaner von mir für euch im Buchformat

Online-Shops

Hochzeit11_300x250

TEXTE & BERATUNG FÜR HOCHZEITS-PROFIS

“Hochzeitsliga


Instagram / @hochzeitsgezwitscher.de