Hochzeitsinspiration im Allgäu in Mink-Rosa | Hochzeitsgezwitscher

Rosa. Jau. Einfach nicht wegzudenken aus der Hochzeitswelt. Und wisst ihr was? Ich kann einfach nicht genug davon bekommen, und das, obwohl ich nun wirklich nicht auf modisches Chi-Chi-Gedöns stehe. Aber Rosa hat einfach was, Altrosa ganz besonders – oder Mink, wie es auf neudeutsch heißt. Ok, kann auch daran liegen, dass ich seit Mitte Mai ein Töchterchen habe und einfach nicht ums Rosa umhinkomme, und mir inzwischen echt schon vorkomme wie so ne richtige Klischee-Mama. Soviel mal vorab zu dem Styled Shoot, das ich euch heute zeigen will.

Was ist ein Styled Shoot?

Was ist das eigentlich, so ein Styled Shoot, fragt ihr vielleicht, wenn ihr hier neu mitlest und gerade eure Hochzeit plant. Ein Styled Shoot ist einfach eine inszenierte Hochzeit, ein Fotoshooting also, bei dem sich mehrere Dienstleister aus der Hochzeitsbranche zusammentun, um euch Ideen für die Gestaltung eurer Hochzeit zu liefern. Meistens entwickelt ein Planer oder der Fotograf dafür zunächst ein Konzept, auf dessen Basis dann die anderen Dienstleister ihre Produkte entwickeln. Ein Beispiel ist die Inspirationsstrecke, die ich euch in diesem Artikel zeige. Entwickelt hat es Fotografin Mia Villaflor zusammen mit dem Filmtrio von Verliebt Verlobt Verfilmt. Mia hatte mich übrigens bereits vor einigen Jahren mit ihrem Konzept einer Hochzeit in den Farben Orange und Koralle um den kleinen Finger gewickelt.

Hochzeit in den Farben Mink, Kupfer und Braun

Diesmal definierte das Team die Farben Mink, Kupfer und Braun als Basis für die Entwicklung der Papeterie, der Tischdeko und des gesamten Konzepts. Ihr findet sie vor allem wieder in den Stoffen, dem Schmuck und den Blumen. Rosenquartz und Roségold zieren Ring und Ohrringe, die Papeterie ist passend zum Thema handbemalt. Mutig: Die Farben, die der Bräutigam trägt. Sowas steht sicher nicht jedem, aber vielleicht lässt sich euer Künftiger ja dazu hinreißen, mal etwas anderes als Schwarz oder Grau anzuprobieren. Und wer weiß, vielleicht gibt’s ja vorm Spiegel beim Herrenausstatter einen kleinen Aha-Effekt! Das Team dieses Styled Shoots jedenfalls hat das Styling gewählt frei nach dem Motto: Erlaubt ist, was gefällt – frei von Konventionen und alten Bräuchen.

Und so könnte eine Hochzeit nach dieser Maxime und diesem Konzept gestaltet werden:

1. Das Styling des Brautpaares

Romantisch kommen die mit Pailletten besetzen Highgeels daher. Ungewöhnlich: Das Brautkleid. Zweiteiler werden ja derzeit immer beliebter, als Body konzipiert sind aber die wenigsten Oberteile. Schön luftig ist das Outfit der Braut dadurch und den leichten Rock. Schuhe und Kleid sind perfekt aufeinander abgestimmt – wie jedes Detail des Stylings. Achtet auf die Details beim Betrachten der Bilder! Der Schmuck, selbst der Lippenstift, alles passt zusammen. Auch beim Bräutigam ist Mink-Rosa die zentrale Farbe. Hose, Fliege, Pfeife: Alles passt zusammen. Spannend: Der Rückenstoff der Weste ist mit seinem Federmotiv auf den Haarschmuck der Braut abgestimmt. Ich finde, das ist mal eine schöne Alternative für gemeinsame Details des Brautpaares abseits des Klassikers, dass sich die Blumen vom Brautstrauß im Anstecksträußchen wiederfinden.

         

2. Paarfotos #1 und der Brautstrauß

Das ist doch mal was anderes! Üblicherweise läuft es nach dem Getting Ready ja so ab, dass die Braut zu ihrem Bräutigam geht und die beiden sich so zum ersten Mal in voller Hochzeitsmontur begegnen. Aber warum den Spieß nicht einmal umdrehen? So, wie es ja auch nicht immer eine Brautentführung sein muss, sondern ruhig auch mal der Bräutigam entführt werden kann… Also rudert in diesem Fall der Bräutigam mit dem romantischen Proteen-Brautstrauß im Bootsgepäck zu seiner Liebsten, das Ganze vor der atemberaubenden Kulisse der Allgäuer Berge bei Oberstdorf:

     

3. Paarfotos #2: auf einem Allgäuer Alpengipfel

Weil Paarfotos an nur einem Ort aber langweilig sind, stehen anschließend noch zwei weitere Locations an: Zum einen hoch droben auf dem Berg, zum anderen inmitten einer Sommerwiese. Vielleicht fragt ihr euch, ob das nicht ein bisschen weit hergeholt ist, die Idee oben auf einem Berg Paarfotos zu machen. Wer kommt schließlich bei seiner Hochzeit an so einen Ort? Viele Paare! Es muss ja nicht immer das Schloss im Tal sein oder der Gutshof. Dieses Paar zum Beispiel hat zu zweit auf dem Wallberg geheiratet, dieses Standesamt liegt ebenfalls weit oben auf einer Allgäuer Alm. Hier also die Paarfotos des Styled Shoots aus diesem Artikel hoch droben auf einem Gipfel:

4. Paarfotos #3: Eine Sommerwiese im Abendlicht

Ich bin ja wirklich kein Freund von Floskeln, echt nicht. Kann ich mir in meinem Beruf als Journalistin und Texterin auch gar nicht leisten. Aber beim Blick auf diese Bilder komme ich einfach nicht umhin, an die Floskel mit der Abendstund, dem Gold und dem Mund zu denken. Schaut euch mal die Wirkung der folgenden Bilder im Vergleich zu den vorigen an. Das ist der Grund, weshalb euch die meisten Fotografen raten, eure Paarfotos möglichst am späten Nachmittag oder Abend einzuplanen…

 

5. Die Tischdeko, die Papeterie und der Film zum Styled Shoot

Für mich sind Tischdeko mit dem Blumenschmuck und die Papeterie bei einer Hochzeit ganz klar die zentralen Elemente, wenn es darum geht, Stimmung zu schaffen. In diesem Fall wirkt sie romantisch-verspielt-elegant-sommerlich mit dem Minkrosa-farbenen Tischtuch, dem goldfarbenen Besteck, den grauen Tellern und Federn und den kupferfarbenen Zuckerspießen als Gastgeschenk. Stellt euch dagegen vor, die Deko wäre wie bei dieser Hochzeit am Tegernsee in Schwarz-Weiß gehalten oder wie hier am Schliersee ganz poppig und bunt. Kurzum: Mit der Tischdeko könnt ihr den Stil eurer Hochzeit maßgeblich beeinflussen. Wenn dann auch noch die Papeterie so perfekt abgestimmt ist, wie ihr es auf den folgenden Bildern seht, könnt ihr eigentlich gleich in Hollywood anrufen und fragen, ob die nicht ein Filmteam vorbeischicken wollen… Apropos Filmteam: Hier könnt ihr euch den gesamten Styled Shoot auch noch im Bewegtbild anschauen! Zum Team gehörte nämlich auch das Trio von Verliebt Verlobt Verfilmt.

  

 

 

Beteiligte Dienstleister

STIL, KONZEPT, FARBEN Sommerhochzeit im Allgäu in Mink, Kupfer und Braun | FOTOS Mia Villaflor| VIDEO Verliebt Verlobt Verfilmt  | PLANER Mia Villaflor und Verliebt Verlobt VerfilmtBRAUTKLEID Asos| FLORISTIK & BRAUTSTRAUSS Stephanie Perzl / Blumen Sauerbrey| MAKE-UP & FRISUR Meininghaus FriseureBRÄUTIGAM-OUTFIT Asos | BRÄUTIGAM-ACCESSOIRES Vauen (Pfeife)| SCHMUCK Schmuckatelier PflügerPAPETERIE Das Fräulein Hanse| SIGEL Ligia Pauls-Design | LOCATION Allgäu / Oberstdorf | MODELS Anna Lorenz und Josh

Hallo und Servus

Auf meinem Hochzeitsblog findest du Inspirationen und Tipps und Infos rund ums Heiraten in München, Bayern und Österreich. Mit meinen Artikeln will ich dir auf unterhaltsame Weise Tipps für deine Hochzeitsplanung geben. Im Branchenbuch zeige ich dir zudem meine ganz persönlichen Dienstleister-Empfehlungen.

Hochzeitsgezwitscher gibt es seit 2014, als ich meine eigene Hochzeit plante. 2018 ist nun das erste Hochzeitsgezwitscher-Buch erschienen, 2019 kommen zwei weitere Bände aus der Reihe heraus. Mehr…

ANZEIGEN

Dienstleister für Bayern & Österreich

Der Hochzeitsplaner von mir für euch im Buchformat

Online-Shops

Hochzeit11_300x250
DaWanda - Products with Love

TEXTE & BERATUNG FÜR HOCHZEITS-PROFIS

“Hochzeitsliga


Instagram / @hochzeitsgezwitscher.de